Gasaustritt in Blessem

Einsatz: 10/2020
Stichwort: Gasaustritt
Datum: 12.02.2020
Uhrzeit: 16:52 Uhr

Am frühen Mittwochabend wurden wir zu einem Gasaustritt an einer Baustelle in Blessem alarmiert. Dort hat ein Bagger bei Erdarbeiten eine Gasleitung getroffen.

Die Feuerwehr nahm Messgeräte vor, um eine Explosionsgefahr auszuschließen. Das Leck konnte durch den Energieversorger, der vor Ort an die Einsatzstelle gerufen wurde, abgedichtet werden.

Großbrand in Wesselinger Schule

Einsatz: 09/2020
Stichwort: Schule
Datum: 11.02.2020
Uhrzeit: 13:13 Uhr

Heute Mittag wurden wir als Messeinheit zu einem Großbrand zum Wesselinger Schulzentrum alarmiert, um die Gefahr für die Bevölkerung aufgrund der starken Rauchentwicklung zu beurteilen.

Foto vom Express

Es gibt verschiedene Presseartikel zu diesem Einsatz.

Foto von Bild.de
Foto vom WDR

Sturmtief Sabine

Einsatz: 08/2020
Stichwort: mehrere Sturmeinsätze
Datum: 09. & 10.02.2020
Uhrzeit: ab ca. 16:00 Uhr

Durch das Sturmtief Sabine wurde auch die Feuerwehr Liblar zu einigen Einsätzen im Stadtgebiet angefordert.

Glücklicherweise verlief das Sturmtief erheblich ruhiger als zunächst befürchtet.

PKW auf Autobahn überschlagen

Einsatz: 07/2020
Stichwort: VU-mit
Datum: 05.02.2020
Uhrzeit: 16:59 Uhr

Am heutigen Mittwochabend wurde die Löschgruppe Liblar erneut zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 1/61 gerufen. Auf der linken Spur hat sich ein PKW überschlagen.

Die Feuerwehr führte mehrere verletzte Personen dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung zu und stelle den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werden.

Mehrere Verletzte auf der Autobahn

Einsatz: 06/2020
Stichwort: VU-mit
Datum: 04.02.2020
Uhrzeit: 00:52 Uhr

Bei einem Unfall in der Nacht zu Dienstag wurden auf der Autobahn insgesamt drei Personen verletzt. Diese wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt und für die weitere Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr führte die üblichen Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall, wie die Absicherung der Unfallstelle, die Sicherstellung des Brandschutzes und das Abklemmen der Fahrzeugbatterien, durch. Nach ca. 30 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei für die Durchführung weiterer Maßnahmen übergeben werden.

Großfeuer in Frechen

Einsatz: 05/2020
Stichwort: Feuer-7
Datum: 02.02.2020
Uhrzeit: 03:11 Uhr

Die Halle brannte bereits bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung

In der Nacht zu Sonntag wurden wir als Messeinheit des Rhein-Erft-Kreises zur Unterstützung der Feuerwehr Frechen alarmiert. In Frechen brannte eine Industrie- und Gewerbehalle in voller Ausdehnung.

Ein ausführliches Video zu diesem Einsatz wurde auf YouTube veröffentlicht.

Die Löschgruppe Liblar führte Schadstoffmessungen im Umfeld durch und unterstützte die Einsatzleitung durch die Übernahme der Messleitung.

Der Einsatz dauerte für die Einheit Liblar bis in den frühen Vormittag an

PKW auf der Autobahn überschlagen

Einsatz: 04/2020
Stichwort: VU-mit
Datum: 22.01.2020
Uhrzeit: 18:31 Uhr

Abends wurden wir gemeinsam mit der hauptamtlichen Wache auf die BAB 1/61 alarmiert. Dort kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren PKW, von denen sich einer überschlagen hat.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus. Die verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Essen auf Herd in Liblarer Wohngebäude

Einsatz: 02/2020
Stichwort: Gebäude
Datum: 13.01.2020
Uhrzeit: 08:43 Uhr

Am Montagvormittag wurden die Einheiten Köttingen, Liblar, Blessem und Bliesheim zusammen zu einem gemeldeten Zimmerbrand in der Ortslage Liblar alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass Essen auf dem Herd angebrannt war. Die Feuerwehr kontrollierte die Schadenstelle mit einem Trupp unter Atemschutz. Nach einer intensiven Lüftung konnte der Einsatz beendet werden.

Feuer bei Abfallentsorger

Einsatz: 01/2020
Stichwort: Lagerhalle
Datum: 08.01.2020
Uhrzeit: 15:21 Uhr

In einem Erftstädter Abfallverwertungsbetrieb brannte Sperrmüll an einer Schüttwand. Durch die Feuerwehr wurde das Feuer mit mehreren C-Strahlrohren bekämpft. Im Einsatz waren die Einheiten aus Liblar, Köttingen, Kierdorf und die Kollegen der hauptamtlichen Wache mit insgesamt 45 Einsatzkräften.

Foto des Kölner Stadtanzeigers vom LF20 KatSchutz der Löschgruppe Köttingen

Der Kölner Stadtanzeiger berichtete über diesen Einsatz.