Gerätewagen Messtechnik (GW-Mess)

Heck des GW-Mess mit Geräteentnahme

Der Gerätewagen Messtechnik wurde der Löschgruppe Liblar vom Rhein-Erft-Kreis zur Erkundung von Gefahrstoffen überlassen. Auf dem Fahrzeug ist neben der Schutzausrüstung für den Gefahrguteinsatz die entsprechende Messtechnik für atomare und chemische Gefahren verlastet.

Mit den Nachschlagewerken, die auf dem Messwagen verlastet sind, können die wichtigen Informationen für die meisten Stoffe in kürzester Zeit zusammengestellt werden.

Um eine Dokumentation zu gewährleisten, ist auf dem Fahrzeug die notwendige Kommunikationstechnik (Telefon, mehrere Funkgeräte, Fax, internetfähiger PC etc.) verlastet. In dem Fahrzeug ist ein Arbeitsplatz fest verbaut. Für größere Einsätze ist ein Zelt verlastet, in dem weitere Arbeitsplätze eingerichtet werden können.