Kleinfeuer in Abfallverwertungsbetrieb

Einsatz: 23/2021
Stichwort: BMA 4
Datum: 08.04.2021
Uhrzeit: 15:30 Uhr

Heute wurden wir in ein großes Liblarer Verwertungszentrum gerufen. Dort brannte in einer Halle gelagerter Abfall in geringem Ausmaß. Durch einen Mitarbeiter wurde daraufhin ein Druckknopfmelder der Brandmeldeanlage ausgelöst.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr konnten die Mitarbeiter des Betriebes den Brand löschen. Die Feuerwehr kontrollierte den Löscherfolg und unterstützte die Firma bei der Sicherstellung des Brandschutzes, u.a. durch die Stellung einer Brandsicherheitswache.

Gebäudebrand in Liblarer Einfamilienhaus

Einsatz: 22/2021
Stichwort: Gebäude
Datum: 06.04.2021
Uhrzeit: 23:16 Uhr

Am späten Dienstagabend kam es zu einem Entstehungsbrand in einem Liblarer Wohnhaus, bei dem glücklicherweise keine Personen verletzt wurden. Das Feuer wie sehr früh erkannt und konnte noch von den Anwohnern gelöscht werden. Die Feuerwehr führte anschließend lediglich Lüftungsmaßnahmen durch.

Ein Video von unserem HLF20 auf der Anfahrt. Nachfolgend ein PKW der Feuerwehr und ein Funkstreifenwagen der Polizei.

Unfall auf der A1

Einsatz: 21/2021
Stichwort: P-LKW
Datum: 01.04.2021
Uhrzeit: 9:02 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten LKW wurden wir am Donnerstagvormittag alarmiert. Über den Notruf wurde gemeldet, dass der LKW-Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen war. Dies konnte bei Eintreffen vor Ort glücklicherweise nicht bestätigt werden. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst versorgt, die Feuerwehr musste lediglich Absicherungsmaßnahmen durchführen.

Person in Maschine eingeklemmt

Einsatz: 20/2021
Stichwort: P-Eingeklemmt
Datum: 31.03.2021
Uhrzeit: 20:14 Uhr

Am Mittwochabend wurden wir zusammen mit der Einheit Lechenich und der hauptamtlichen Wache zu einem Betriebsunfall in ein Logistikzentrum gerufen. Dort wurde eine Person in einer Maschine eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte die Person, die vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden musste, mit ihren Werkzeugen schnell befreien.

Wasserwerfer in Verwertungsbetrieb ausgelöst

Einsatz: 19/2021
Stichwort: BMA 4
Datum: 28.03.2021
Uhrzeit: 03:39 Uhr

Mitten in der Nacht wurden wir zusammen mit den Einheiten Köttingen und Kierdorf zu einem großen Abfallverwertungsunternehmen gerufen. Der Werkschutz informierte über einen ausgelösten Wasserwerfer, über den große Mengen Löschwasser in eine Halle zum Lagern von Abfall gepumpt wurden. Bei Eintreffen lief das Wasser bereits aus der Halle hinaus.

Da kein Brand zu erkennen war und die Brandmeldeanlage auch nicht ausgelöst hat, wurde der Werfer manuell zurück genommen. Als der Betreiber vor Ort eintraf, wurde die fehlerhafte Anlage an diesen zurück übergeben.

Gleichzeitig war die hauptamtliche Wache mit den Einheiten Lechenich und Dirmerzheim in einem anderen Einsatz beschäftigt.

Gemeldetes Kleinfeuer am Rande der Autobahn

Einsatz: 18/2021
Stichwort: Feuer-1
Datum: 26.03.2021
Uhrzeit: 21:26 Uhr

Am Freitagabend wurden wir zusammen mit der Einheit Köttingen zu einem Kleinbrand am Rande der Autobahn 1 gerufen. Die hauptamtliche Wache war zunächst noch in einem weiteren Einsatz in Gymnich gebunden und wurde nach dessen Abarbeitung nachträglich in diesen Einsatz zugeteilt. Ein aufmerksamer Autofahrer hat eine vermeintliche Rauchentwicklung am Rande der Autobahn wahrgenommen und sicherheitshalber die Feuerwehr alarmiert. Bei einer Erkundung bis zur AS Gleuel konnte allerdings kein Brandereignis festgestellt werden.

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Altenpflegezentrum

Einsatz: 15/2021
Stichwort: BMA 6
Datum: 06.03.2021
Uhrzeit: 12:09 Uhr

Am Samstagmittag löste erneut eine Brandmeldeanlage in einem Liblarer Altenpflegezentrum aus. Es lag kein Schadenfeuer vor und die Feuerwehr musste nicht tätig werden. Die eingesetzten Kräfte konnten den Einsatz dementsprechend schnell beenden.

Verkehrsunfall mit Verletzten auf der Autobahn

Einsatz: 14/2021
Stichwort: VU-mit
Datum: 05.03.2021
Uhrzeit: 10:34 Uhr

Am Freitagvormittag wurden wir zusammen mit der hauptamtlichen Wache zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn gerufen. Bei dem Unfall wurde eine Person im Fahrzeug eingeschlossen, die von der Feuerwehr befreit werden musste.

Blick von der hinteren Absicherung auf die Einsatzstelle