Erneute Geldautomatensprengung in Liblar

Einsatz: 54/2020
Stichwort: Explosion
Datum: 14.08.2020
Uhrzeit: 02:18 Uhr

Mitten in der Nacht zu Freitag wurden wir mit dem Stichwort “Explosion” über unsere Funkmeldeempfänger geweckt. In der Bankfiliale in der Gustav-Heinemann Straße in Liblar wurde ein Geldautomat gesprengt. Das nach der Sprengung aufflammende Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Bereitstellung nach dem Einsatz dauerte bis ca. 3:30 an.

Foto: Polizei

Weitere Infos können der Pressemeldung der Polizei Rhein-Erft entnommen werden.

Heckenbrand in Bliesheim

Einsatz: 53/2020
Stichwort: Feuer 2
Datum: 11.08.2020
Uhrzeit: 02:25 Uhr

Mitten in der Nacht wurden wir zusammen mit der LG Bliesheim und der hauptamtlichen Wache über unsere Funkmeldeempfänger zu einem Feuer nach Bliesheim alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass mehrere Meter einer Hecke brannten. Das Feuer konnte von den ersteintreffenden Kräften mit einem Schnellangriff unverzüglich gelöscht werden.

Waldbrandübung in der Ville

Am heutigen Montag haben wir den Aufbau einer Riegelstellung bei einem ausgedehnten Waldbrandereignis in der Ville geübt. Nachfolgend einige Bilder von dieser Übung:

Auslösung der Einsatzkräfte nach einem Feuer in Gymnich

Einsatz: 52/2020
Stichwort: Feuer 1
Datum: 07.08.2020
Uhrzeit: 12:34 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zu einem größeren Brand in einem Gymnicher Wohnhaus. Aufgrund der hohen Temperaturen und der langen Einsatzdauer mussten die seit der Nacht im Einsatz befindlichen Kräfte ausgetauscht werden. Hierzu wurde neben anderen Einheiten der Feuerwehr Erftstadt auch die Löschgruppe Liblar alarmiert.

Übung “Garagenbrand in Liblar”

Am heutigen Übungsabend simulierten wir einen ausgedehnten Garagenbrand in einem Einfamilienhaus. Unter realistischen Bedingungen wurde die Garage geöffnet, damit ein Innenangriff vorgetragen werden konnte. Außerdem musste eine Riegelstellung aufgebaut werden, die eine Ausbreitung des Feuers in die hinter der Garage gelegene Böschung verhindert.

Kleinbrand in der Böschung neben der BAB 1

Einsatz: 51/2020
Stichwort: Feld
Datum: 03.08.2020
Uhrzeit: 06:21 Uhr

Am frühen Montagmorgen wurden wir zu einem Feldbrand neben der Autobahn alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass jemand offensichtlich ein kleines Lagerfeuer am Rande eines Feldweges gemacht hat. Das Feuer konnte mit einem Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden.

Kabelbrand in Mehrfamilienhaus

Einsatz: 50/2020
Stichwort: Gebäude
Datum: 02.08.2020
Uhrzeit: 12:12 Uhr

Gegen Mittag wurde die LG Liblar zusammen mit den Kollegen aus Blessem und der hauptamtlichen Wache zu einem Zimmerbrand nach Liblar alarmiert. Vor Ort konnte ein Kabelbrand in einer Elektroverteilung durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Dementsprechend ist kein großer Schaden entstanden, Personen wurden glücklicherweise auch nicht verletzt. Dies war für die LG Liblar bereits der vierte Einsatz an diesem Wochenende.

Brennender Randstreifen auf Autobahn gemeldet

Einsatz: 49/2020
Stichwort: Feuer 1
Datum: 01.08.2020
Uhrzeit: 18:39 Uhr

Die verhältnismäßig freien Autobahnen wurden von mehreren Fahrzeugen parallel in unterschiedlichen Richtungen nach einem Feuer im Mittelstreifen abgesucht.

Am frühen Samstagabend wurden wir zum dritten Einsatz innerhalb der letzten 24 Stunden alarmiert. Ein Autofahrer meldete ein Feuer im Mittelstreifen der BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz. Die Autobahn wurde bis Weilerswist ohne Feststellung kontrolliert. Sicherheitshalber wurden auch die Autobahnen 1 in Fahrtrichtung Euskirchen und 553 in Fahrtrichtung Brühl überprüft. Als auch hier kein Feuer festgestellt werden konnte, brachen die Kollegen der hauptamtlichen Wache und die Löschgruppe Liblar ihren Einsatz ab.

Nächtlicher BMA-Alarm bei Abfallverwerter

Einsatz: 48/2020
Stichwort: BMA 4
Datum: 01.08.2020
Uhrzeit: 04:43 Uhr

Die Nachtruhe wurde für die Mitglieder der Löschgruppen Liblar und Kierdorf durch einen zweiten Einsatz in der Nacht zu Samstag unterbrochen, weil die automatische Brandmeldeanlage bei einem großen Abfallentsorger erneut fehlerhaft auslöste. Gemeinsam mit der hauptamtlichen Wache machten sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte unverzüglich auf den Weg. Der Einsatz konnte nach der Erkundung, durch die ein Schadenfeuer schnell ausgeschlossen wurde, ohne weitere Maßnahmen der Feuerwehr beendet werden.

Zimmerbrand in Bliesheim

Einsatz: 47/2020
Stichwort: Gebäude
Datum: 31.07.2020
Uhrzeit: 22:53 Uhr

Am Freitagabend kam es zu einem Einsatz in einer Bliesheimer Privatwohnung. Dort kam es zu einem Entstehungsbrand in der Küche. Eine Person musste vom Rettungsdienst behandelt werden.

Ein Enstehungsbrand in Bliesheim konnte schnell gelöscht werden

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Damit war der Einsatz der Löschgruppen Bliesheim und Liblar sowie der hauptamtlichen Wache entsprechend schnell beendet.