Brennendes Möbelhaus

Einsatz: 29/2019
Stichwort: Lagerhalle
Datum: 07.05.2019
Uhrzeit: 17:14 Uhr

Am frühen Abend wurden wir unter dem Stichwort “Lagerhalle” in die Max-Planck Straße alarmiert. Dort brannte ein Möbellager in voller Ausdehnung. Durch einen massiven Löschangriff von mehreren Seiten konnte das Feuer in ca. 5 Stunden gelöscht werden. Im Einsatz waren fast alle Einheiten der Feuerwehr Erftstadt und weitere Einheiten aus umliegenden Städten. Anschließend musste noch etwa eine Stunde auf der Wache aufgeräumt werden. Die eingesetzten ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr werden morgen bis 11 Uhr von der Arbeit freigestellt.

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet über diesen Einsatz.

Ein Video auf YouTube-Video über den Einsatz

Verkehrsunfall auf der Autobahn

Einsatz: 28/2019
Stichwort: VU-mit
Datum: 30.04.2019
Uhrzeit: 06:42 Uhr

Heute am frühen Morgen wurden wir zusammen mit der Hauptamtlichen Wache auf die BAB 1 in Fahrtrichtung Köln. Dort war es zu einem Unfall mit zwei PKW gekommen. Wir unterstützten bei der Reinigung der Fahrbahn.
Positiv zu erwähnen: Bei diesem Einsatz wurde eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet. Vielen Dank dafür!

Verkehrsunfall auf der Autobahn

Einsatz: 27/2019
Stichwort: VU-mit
Datum: 27.04.2019
Uhrzeit: 12:50 Uhr

Heute wurden wir um die Mittagszeit zusammen mit der hauptamtlichen Wache zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn alarmiert. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, sodass die Feuerwehr ihren Einsatz schnell wieder beenden konnte.

PKW Anhänger mit Sperrmüll in Vollbrand

Einsatz: 26/2019
Stichwort: PKW
Datum: 23.04.2019
Uhrzeit: 17:32 Uhr

Am frühen Dienstagabend brannte auf der BAB 1/61 ein mit Sperrmüll beladener PKW-Anhänger in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde von zwei Trupps unter Atemschutz gelöscht. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

Großbrand im Einfamilienhaus

Einsatz: 25/2019
Stichwort: Feuer 5
Datum: 21.04.2019
Uhrzeit: 17:15 Uhr

Am frühen Abend kam es zu einem ausgedehnten Feuer in einem Lechenicher Einfamilienhaus. Die Löschgruppe Liblar wurde nach mehreren Alarmstichworterhöhungen an diese Einsatzstelle hinzualarmiert. Vor Ort stand eine Garage in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf das Einfamilienhaus übergegriffen. Mit einem massiven Einsatz durch mehrere parallel arbeitenden Trupps konnte ein Übergreifen auf weitere Häuser verhindert werden. Nach ca. 3 Stunden war der Einsatz beendet.

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Liblar

Symbolbild Brandmeldeanlage

Einsatz: 24/2019
Stichwort: BMA 6
Datum: 18.04.2019
Uhrzeit: 16:54 Uhr

An frühen Abend löste die Brandmeldeanlage in einer Liblarer Kranken- und Pflegeeinrichtung ohne erkennbaren Grund aus. Die Einheiten aus Blessem, Köttingen, Bliesheim und Liblar sowie die hauptamtliche Wache machten sich sofort auf den Weg. Vor Ort konnte der Einsatz dann schnell abgebrochen werden.

Gemeldeter Brand in der Landwirtschaft

Einsatz: 23/2019
Stichwort: Landwirtschaft
Datum: 16.04.2019
Uhrzeit: 21:05 Uhr

Durch ein nicht genehmigtes Nutzfeuer wurde die Feuerwehr nach Bliesheim alarmiert. Da es sich vermeintlich um ein Feuer in einem landwirtschaftlichen Betrieb handelte, wurden direkt entsprechend viele Einheiten der Feuerwehr Erftstadt alarmiert. Es stellte sich schnell heraus, dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht erforderlich war.

Ausgelöster Heimrauchmelder in Liblar

Einsatz: 22/2019
Stichwort: BMA-Heimrauchmelder
Datum: 10.04.2019
Uhrzeit: 13:47 Uhr

Zusammen mit der hauptamtlichen Wache wurden wir zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in Liblar gerufen. Da eine Gefahr ausgeschlossen werden konnte und telefonischer Kontakt zum Bewohner hergestellt werden konnte, wurden durch die Feuerwehr keine Maßnahmen eingeleitet.

Verkehrsunfall auf der Autobahn

Einsatz: 21/2019
Stichwort: VU-mit
Datum: 07.04.2019
Uhrzeit: 12:48 Uhr

Am Sonntagmittag wurden wir gemeinsam mir der hauptamtlichen Wache zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 61 alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich allerdings im Zuständigkeitsbereich der Feuerwehr Weilerswist, die bereits vor Ort war. Dementsprechend konnten wir schnell wieder nach Hause fahren.

Leck in Shell Raffinerie (Fehlalarm)

Einsatz: 20/2019
Stichwort: D1-Meldung
Datum: 05.04.2019
Uhrzeit: 12:41 Uhr

Bei einer Notfall-Übung in der Wesselinger Shell-Raffinerie gab es einen Fehler, der zur Alarmierung der öffentlichen Feuerwehr geführt hat. Als Messeinheit des Rhein-Erft-Kreises wurden wir auch direkt alarmiert. Es gab allerdings kein Leck.

Weitere Infos dazu gibt es beim Kölner Stadtanzeiger.